Probe-Gottesdienst in der Christus-Gemeinde Lendringsen

Pfarrer Dr. Corzilius mit seinem Sohn Kilian, seinem zukünftigen Presbyterium und Prädikantin Karin Krüger

Am Pfingstsonntag gab es für einen Teil der Christen in der Christus-Gemeinde Lendringsen eine große Freude in dreifacher Form. Die Damen des Presbyteriums mit ihrem Vorsitzenden Klaus Spanke haben diesen Gottesdienst vorbereitet und mitgestaltet.

Die Freude war groß, wieder einen Gottesdienst feiern zu können. Noch größer war die Freude, den Probegottesdienst von Pfarrer Dr. Björn Corzilius mitzuerleben und dazu auch seine Frau und Kinder begrüßen zu dürfen. Der Gottesdienst fand unter dem Zeltdach, direkt am Matthias-Claudius-Haus, unter Einhaltung der Corona-Regeln statt. So erlaubte das Ordnungsamt, wegen der positiven Inzidenzwerte, zur Freude aller, dass dieser Gottesdienst mit Gesang, mit getragener Mund-Nasen-Maske, gefeiert werden konnte.

Nachdem Pfarrer Dr. Corzilius den Gottesdienst geistig eröffnete, wurde er im weiteren Ablauf von der Prädikantin Karin Krüger unterstützt, während die Presbyterin Ulrike Diepes die Lesungen verkündete.Eingangs der Feier trugen die Damen des Presbyteriums eine brennende Kerze zum Altar und trugenihre Fürbitten vor. Bevor Pfarrer Dr. Corzilius die Predigt hielt, gab es für ihn eine Überraschung. Die Sängerin Ruth Fongern sang mit frohem Klang zwei Lieder, von denen das „Großer Gott, wir loben Dich“ der Feier eine große Ehre zuteilwerden ließ. Frau Fongern wurde am Akkordeon von Herrn Reinhard Brintrup begleitet. Gespannt hörte die Gemeinde auf die Predigt, die Pfarrer Dr. Corzilius erfrischend kurzweilig hielt. Er selbst trug so viel Freude in sich, dass seine Art auf die Anwesenden übersprang. Im Hinblick auf die Corona-Pandemie und dem Sinn an Pfingsten, den Heiligen Geist zu feiern, spannte er den Bogen zu den Jüngern, die Jesus nach der Kreuzigung und der Auferstehung zu Himmelfahrt ein zweites Mal verloren hatten. Ihnen wurde verheißen: „Fürchtet Euch nicht, denn ich bin bei Euch“. Diese Verheißung hat solch ein Gewicht, dass sie 365 Male in der Bibel zu finden ist. Auch heuer, vergewisserte Pfarrer Dr. Corzilius, sind Gott und Jesus gegenwärtig, so dass sich niemand fürchten müsse.Nachdem das Vater Unser gesprochen wurde und Pfarrer Dr. Corzilius den Segen zugesprochen hatte, spielten Gisbert Reich an der Orgel und die Geigen-Virtuosin Kathrin gemeinsam das „Halleluja“ von Leonard Cohen.

Die Pfarrwahl fand am 31.05.2021 statt. Pfarrer Dr. Corzilius wurde vom Presbyterium einstimmig gewählt.

 

Text und Foto: Kirchengemeinde Lendringsen

Zurück zur Übersicht