"Lobgesänge"

Foto: Pressefoto Anna Kristina Naechster

Am Sonntag, 27. September 2020 um 17 Uhr findet in der Bauernkirche Iserlohn ein Konzert mit dem Titel „Lobgesänge“ statt. Anna Kristina Naechster, Sopran und Tobias Leschke an der Grenzing-Orgel musizieren Lobpreis-Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Max Reger und Antonin Dvorak.

Anna Kristina Naechster studierte Gesang in Wuppertal und Detmold und verfeinerte ihre künstlerische Reife in internationalen Meisterkursen. Sie ist als Lied- und Oratoriensängerin gefragt, in der Oetkerhalle Bielefeld ebenso wie in der Leipziger Thomaskirche. Darüberhinaus ist sie als chorische Stimmbildnerin tätig, u.a. für den Pastoralverbund Iserlohn. Tobias Leschke studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und schloss ein Solistenstudium in der Klasse von Prof. Dr. Martin Sander/Detmold an. Nach Stationen in Lünen und Nordkirchen wirkt er seit Anfang 2019 als Kantor im Dekanat Märkisches Sauerland.

Das Programm – einst für Pfingstsonntag geplant – dauert ca. eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

 

Zurück zur Übersicht