Bibliodrama zum Thema „Hoffnung jenseits des Todes“ (Offenbarung 21)

Logo Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

Eine Methode der Bibelauslegung, um herauszufinden, was dort zwischen den Zeilen steht, ist das Bibliodrama: "Bibliodrama ist das inszenierte Abenteuer der Begegnung zwischen einer oder mehreren Personen mit einem biblischen Text." Es ist ein "Spiel um Gott", wobei das mit dem Spielen als ein durchaus ernsthaft gemeinter Erkenntnisprozess beginnt.“ So die Gesellschaft für Bibliodrama (GfB). Die Teilnehmenden übernehmen Rollen aus dem biblischen Text, die im improvisierten Spiel ausgefüllt werden.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Iserlohn lädt zu einem solchen Bibliodrama ein am Samstag, den21. November 2020 von 10 – 17 Uhr im Varnhagenhaus, Piepenstockstr. 27 in Iserlohn. Das Thema lautet: „Hoffnung jenseits des Todes“ (Offenbarung 21). Pfarrer und Vizepräsident i.R. Albert Henz, wird als Lehrbibliodramaleiter (GfB) durch die Veranstaltung führen.

Die Kosten betragen 12,00 Euro pro Person; der verbindliche Anmeldeschluss ist der 1. November 2020. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Evangelischen Erwachsenenbildung Iserlohn unter:
Tel. 02371 / 795 – 203 oder is-erwachsenenbildung@kk-ekvw.de oder im anhängenden Flyer.

Zurück zur Übersicht