Zum Inhalt springen

Gestärkt mit Freunden und Gott hoch hinaus in der Kletterwelt

205 Jugendliche aus insgesamt zwölf Gemeinden nahmen im Februar samstags am Konfitag, der vom Evangelischen Jugendreferat Iserlohn in der Kletterwelt Sauerland auf der Rosmart in Altena veranstaltet wurde, teil.

Nach dem Eintreffen der Konfirmanden aus Ergste, Westhofen, Altena, Nachrodt-Wiblingwerde, Ihmert, Hemer, Elsey, Iserlohn, Letmathe und Oestrich gab es zunächst einen gemeinsamen Auftakt in Form eines kleinen Impulses von Katja Pischke, Leiterin des Jugendreferats. Dabei war auch die Band des Jugendreferats, bestehend aus Christopher Hemmert, Marie Bienefeld, Philipp Sternemann und Pfarrer Thomas Gössling, vertreten. Von Anfang an drehte sich beim Konfitag alles um das Thema „Freundschaft“.

Anschließend wurden die jungen Teilnehmer in vier Gruppen für die vier Stationen eingeteilt. Innerhalb der Gruppen gab es dann noch einmal eine Aufteilung in Kleingruppen mit jeweils zehn Teilnehmern. An den verschiedenen Stationen wurde das Thema Freundschaft beleuchtet. Einerseits die Freundschaft zu Gott und andererseits die Freundschaft untereinander, aber auch das für Freundschaft so wichtige Vertrauen. Unter anderem gab es verschiedene Gesprächsrunden und es wurde ein gemeinschaftliches Bild zusammengestellt, was wichtig für eine Freundschaft ist.

An der Station Teambuilding mussten sich die Jugendlichen dann darauf einlassen, als Team zu funktionieren. Sich auf andere verlassen und sich gegenseitig zu vertrauen, war auch beim Klettern gefragt, wo sich die Jugendlichen gegenseitig sicherten. Der Spaß kam beim Bouldern nicht zu kurz.

Mittags wurde sich bei einer gemeinsamen Mittagspause gestärkt, bevor es dann wieder an die Stationen ging. Nicht fehlen durfte zum Abschluss des Konfitages eine gemeinsame Schlussrunde.

Schluss war nach dem eigentlichen Konfitag aber noch lange nicht, sondern die Familien der Konfirmanden waren eingeladen, auch als Familien zu klettern. 17 Familien nahmen dieses Angebot in Anspruch.

Der Konfitag in der Kletterwelt Sauerland war ein sogenannter „Konfi-Baustein“. Mit diesen Veranstaltungen entlastet das Jugendreferat die einzelnen Gemeinden bei der Konfi-Vorbereitung und bietet zugleich den Gemeinden die Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen bei den gemeinsamen Aktionstagen.

Der nächste Konfitag findet am 28. September dann im Sauerlandpark Hemer statt. Zudem steht in der letzten Woche der Sommerferien das Konficamp an. Mit rund 300 Jugendlichen geht es dann nach Wittenberg.

Annabell Jatzke

Annabell Jatzke

Autorin