Ev. Religionsunterricht an Berufskollegs

Mit dem evangelischen Religionsunterricht möchten wir junge Menschen bei der Klärung ihrer eigenen religiösen Orientierung unterstützen und sie zu Themen des Glaubens und der Religion sprach- und aussagefähig machen. Der evangelische Religionsunterricht nimmt existenzielle Themen ebenso auf wie Fragestellungen, die sich für die Jugendlichen aus ihrer beginnenden Berufsorientierung und aus den ersten beruflichen Erfahrungen ergeben.

Im Kirchenkreis Iserlohn wird der evangelische Religionsunterricht an fünf Berufskollegs sowohl von staatlichen Lehrkräften als auch von Pfarrerinnen und Pfarrern erteilt. Er kooperiert mit dem katholischen Religionsunterricht und ist bereit zum ökumenischen, interkonfessionellen und interreligiösen Dialog.  

Der evangelische Religionsunterricht richtet sich an evangelische Schülerinnen und Schüler und ist grundsätzlich offen für alle, die an ihm teilnehmen wollen.

Sie möchten mehr wissen? Gern können Sie mich kontaktieren. 

Ev. Religionsunterricht an Berufskollegs im Kirchenkreis

Iserlohn

Berufskolleg Märkischer Kreis
Hansaallee

Pfarrerin Katrin Camatta
Tel.: 02378 - 9213489

Pfarrerin Liebgard Kuhn
Tel.: 02371 - 7782877

Friederike-Fliedner-Berufskolleg

Pfarrerin Rahel Schöttler
Tel.: 02371 - 51715

Hagen-Hohenlimburg

Berufskolleg Kaufmannsschule II

Pfarrerin Ellen Gradtke
Tel.: 02371 - 7944490

Menden

Hönne-Berufskolleg

Pfarrerin Martina Bartling
Tel.: 02334 - 503779

Pfarrerin Kerstin Scheppmann
Tel.: 02373 - 170917

Pfarrer Gerald Becker
Tel.: 02334 - 4449871

Schulseelsorge an Berufskollegs

An vielen Berufskollegs gibt es bereits ausgebildete Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger, die Wegbegleiter sind für alle Schülerinnen und Schüler. Sie bieten Hilfestellung und Orientierung in krisenhaften Situationen an. Durch die Einbeziehung von kirchlichen und diakonischen Partnern und die Kooperation mit Verbänden und Beratungsstellen steht den Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Hilfsangebot zur Verfügung. 

Zu verschiedenen Anlässen im Schul- und Kirchenjahr planen sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern religiöse Angebote. Sie sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei Not- und Trauerfällen für die gesamte Schulgemeinde.